Allgemein BITTE gebt Acht aufeinander, schützt euch selbst und eure Mitmenschen vor Corona

Seit fast einem Jahr haben nicht wenige Bürger und Bürgerinnen den Mundschutz vor Corona als höchste Form der Freiheitsberaubung für sich entdeckt.

Menschen tragen Mützen im Winter zum Schutz vor der Kälte.

Menschen tragen Sonnenbrillen im Sommer zum Schutz vor der Sonne.

Menschen tragen Einlagen zum Schutz vor schmerzenden Füßen.

Menschen tragen Helme zum Schutz vor Kopfverletzungen.

Menschen tragen Gürtel zum Schutz vor rutschenden Hosen.  

Menschen tragen …

Aber, wenn es einmal nicht um die Verschwörungs-Theoretiker selbst geht, sondern darum, das Leben ANDERER nicht zu gefährden, scheint es für Einige zu viel verlangt, ein Stück Stoff (FFP2- oder OP-Masken) vor dem Mund zu tragen.

Wir können nicht oft genug bitten um das wichtige und richtige Miteinander in unserer Gesellschaft, was unbedingt auch die Fürsorge und Rücksicht beinhaltet.

BITTE gebt Acht aufeinander, schützt euch selbst und eure Mitmenschen vor Corona.

 

Es wird in absehbarer Zeit wieder möglich sein, die Pflege das Miteinander in geselliger Runde.

Auch ich vermisse die Feste (Tiermarkt, Schützenfest, Lembeck leuchtet …) und möchte wieder mit Euch/Ihnen feiern gehen; dies unbedingt mit Euch/Ihnen ALLEN.

Das kann aber nur gelingen, wenn wir die jetzt noch schwere Zeit gemeinsam durchstehen indem wir uns schützen.

Wir, die SPD Lembeck, senden Euch/Ihnen allen auf diesem Wege die allerbesten Wünsche mit Gesundheit und mit allem, was Euch/Ihnen wichtig ist!

Wir wünschen allen Betroffenen, die erkrankt sind, schnelle Genesung und vollständige Gesundung!

Herzliche Grüße

Eure/Ihre SPD Lembeck

Gez. Dieter Mende

Veröffentlicht am 08.02.2021

 

Wir wünschen einen guten Rutsch ins Jahr 2021 Allgemein Die spürbare Aufbruchsstimmung für 2021

Die SPD Lembeck wünscht Euch/Ihnen allen einen guten Rutsch ins Jahr 2021. 

2021 ​kann nur besser werden! 

Eine Aufbruchsstimmung ist im positivsten Sinne spürbar in Lembeck und zudem überall in der BRD; 2021 wird sich die SPD Lembeck wie zuvor ideenreich einbringen.

Die Dorfentwicklung Lembeck mit Rhade ist ein aktuell gestartetes Thema, dem wir uns angenommen haben; gerne sind wir für Euch/Sie ein Ansprechpartner für Ideen und Impulse.

Die Wahlkampfthemen werden 2021 auch eine wesentliche Rolle spielen, Anfang Januar benennen wir die Ziele erneut (siehe in den Beiträgen 2020)

Wir senden Euch/Ihnen allen auf diesem Wege die allerbesten Wünsche mit Gesundheit und mit allem, was Euch/Ihnen wichtig ist!

Wir wünschen allen Betroffenen, die erkrankt sind, schnelle Genesung und vollständige Gesundung!​!!

 

Mit Grüßen von Herzen

Eure/Ihre SPD Lembeck

gez. Dieter Mende

Veröffentlicht am 30.12.2020

 

Allgemein Die SPD Lembeck wünscht allen neben der Gesundheit eine friedliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2021

Weihnachten ist eine Zeit, in der Menschen ihre Herzen öffnen für die Mitmenschen.

Brauchen wir wirklich eine Zeit, welche die Herzen öffnet?

Ist es nicht immer wichtig, ganzjährig offen zu sein für eine demokratische, humane Gesellschaft; für ein friedvolles Miteinander?

Ist es nicht immer das Miteinander der Menschen, das den Problemen eine Lösung gibt?

 

Die SPD Lembeck sendet Euch/Ihnen allen auf diesem Wege die allerbesten Wünsche mit Gesundheit und mit allem, was Euch/Ihnen wichtig ist!

Wir wünschen allen Betroffenen, die erkrankt sind, schnelle Genesung und vollständige Gesundung!

 

Mit Grüßen von Herzen,

Eure/Ihre SPD Lembeck

gez. Dieter Mende 

 

Veröffentlicht am 21.12.2020

 

Allgemein Die Corona-Pandemie; eine hohe allgemeine Verunsicherung ist spürbar.

Die Bundesregierung hat wegen der Corona-Pandemie wichtige Maßnahmen auf den Weg gebracht. Diese Maßnahmen finden bei der Mehrzahl der Bürger und Bürgerinnen Zustimmung, aber nicht bei allen. Es fühlen sich viele in ihren Freiheitsrechten beschnitten oder glauben gar an Verschwörungstheorien.

Einige glauben, dass die individuellen Freiheitsrechte Vorrang haben vor allem anderen; Stichwort: „Das Ich gewinnt.“

So funktioniert eine demokratische, humane Gesellschaft aber nicht. Natürlich soll jeder sich im Rahmen seiner Möglichkeiten verwirklichen, aber nicht um jeden Preis und nicht auf Kosten anderer.

Zur Freiheit gehört eben gerade die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und sich aktiv für das Gelingen der Gesellschaft einzubringen; auch dann, wenn persönliche Rechte einmal für eine absehbare Zeit dahinter zurückstehen.

Es darf nicht sein, dass durch bewusstes Fehlverhalten weitere Ansteckungen in Kauf genommen werden.

Die Medien berichten zahlreich über die bevorstehenden Impfungen, so dass wir bis zum Sommer 2021 hoffentlich erkennen können, dass sich die Corona-Pandemie nicht mehr unkontrolliert ausbreitet.

Aktuelle Berichte zeigen, dass zunehmend auch junge Menschen durch Corona betroffen sind, die durch Corona motorische Störungen bekommen haben, die durch Corona das Kurzzeitgedächtnis verloren haben. Der Verlust des Geruchs- Geschmackssinns tritt häufiger auf und ist bei einigen seit dem Frühjahr 2020 bis heute nicht wieder hergestellt.

Wir wünschen uns für die Bürger und Bürgerinnen, dass wir gemeinsam gesund die Corona-Pandemie überstehen und bitten um gemeinsame Fürsorge durch die Einhaltung der Maßnahmen, welche die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat.

Wir wünschen allen Betroffenen, die erkrankt sind an Corona schnelle Genesung und vollständige Gesundung.

Gez. Dieter Mende

Veröffentlicht am 19.12.2020

 

Endelner Weg aktuell durch den Schwerlastverkehr Allgemein Die Entscheidung der Stadtverwaltung Dorsten zur Teilsperrung des Endelner Wegs und des Übergangs zur Wittestr.

Die Erschließungsarbeiten im Gewerbegebiet Lembeck schreiten weiter voran; vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie konnte die Stadtverwaltung Dorsten nicht allen Anwohnern den bereits erfolgten Info-Termin anbieten.

Dass der Schwerlastverkehr über den Endelner Weg führt, hat die Stadtverwaltung für eine kurze Zeit als alternativlos erklärt. Ausgelegt ist der Endelner Weg nicht für den Schwerlastverkehr, so dass an beiden Seiten tiefe Fahrrinnen entstanden sind, so dass der Schlamm auf der Fahrbahn eine derart große Rutschgefahr hat, dass sich die Stadtverwaltung zur Teilsperrung des Endelner Wegs und des Übergangs zur Wittestr. entschließen musste.

Diese Teilsperrung findet nicht bei allen Anwohnern Zustimmung. Tatsächlich hat es vor wenigen Tagen eine Situationen gegeben am Übergang Endelner Weg zur Wittestr., die hätte tödlich ausgehen können.

Die Tochter bzw. Enkeltochter von Anwohnern der Wittestr. wäre mit ihrem Tretroller fast von einem LKW überrollt worden. Dass ausgerechnet der eigene Großvater des betroffenen Mädchens sich negativ zeigt zu der kurzzeitigen Teilsperrung, muss letztendlich eine Gewissensfrage bleiben zur Abwägung zwischen dem privaten Interesse eines Einzelnen gegenüber dem Wohl der Menschen in Lembeck.

Die Stadtverwaltung Dorsten konnte gar nicht anders, als die Entscheidungsfindung zum Wohl der Menschen in Lembeck, welche auch nur kurzzeitig sein soll.

Gez.

Dieter Mende

Veröffentlicht am 13.12.2020

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 498640 -

SPD Lembeck Vorstand

 Dieter Mende 

Ortsvereinsvorsitzender 

mende.dieter@web.de

 

Termine

Die Corona-Pandemie macht´s derzeit unmöglich: die Treffen der SPD Lembeck jeden 2. Dienstag im Monat, Gaststätte „Kösters Bierstuben“ um 19:30 Uhr.

Sie erreichen uns jederzeit gerne per E-Mail 

Termine

 

 

Friedhelm Fragemann
Fraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner
Landtagsabgeordneter
andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes
Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de

 

 

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

24.02.2021 18:52 Provisionsdeckel in der Restschuldversicherung kommt – Bundeskabinett setzt Einigung der Koalitionsfraktionen um
Die Koalitionsfraktionen haben sich darauf geeinigt, Abschlussprovisionen bei der Restschuldversicherung bei 2,5 Prozent zu deckeln. Mit dem heutigen Kabinettbeschluss hat die Bundesregierung diese Einigung umgesetzt. „Marktuntersuchungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zeigen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher beim Abschluss von Restschuldversicherungen außerordentlich hohe Abschlussprovisionen zahlen müssen. Auf diesen Missstand wollen wir nun reagieren und haben uns

24.02.2021 18:45 Drittes Corona-Steuerhilfegesetz unterstützt Familien und Unternehmen
Mit dem heute im Finanzausschuss beschlossenen Dritten Corona-Steuerhilfegesetz werden Familien und Unternehmen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie unterstützt. Von den steuerlichen Erleichterungen geht ein positiver Impuls für die konjunkturelle Erholung aus. „Der Finanzausschuss hat heute das Dritte Corona-Steuerhilfegesetz beschlossen. Die in dem Gesetz enthaltenen steuerlichen Erleichterungen in Höhe von rund 7,5 Milliarden

Ein Service von info.websozis.de