Antrag: Wie sieht es in den Wasserleitungen der öffentlichen Gebäude aus?

Ratsfraktion

Friedhelm Fragemann
Friedhelm Fragemann

Wasser – unser Lebenselexier. Und das am besten kontrollierte Lebensmittel. Wenn es das Wasserwerk verläßt. Aber was dann? In den Medien gab es in den letzten Tagen Berichte über Gutachten, wie es um den Zustand von Wasserleitungen in öffentlichen Gebäuden bestellt ist. Fazit: In ca. 50 % aller öffentlichen Gebäude sei das Leitungswasser verkeimt. Wie sieht es in Dorstener Schulen, Kindergärten und Verwaltungsgebäuden aus? Die SPD-Fraktion stellte dazu folgenden Antrag:

TOP: „Verkeimung von Leitungswasser in öffentlichen Gebäuden“
Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

gemäß § 3.3 der geltenden Geschäftsordnung bitte ich Sie, den o.g. Punkt auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Bauausschusses zu setzen.

Begründung:
In den vergangenen 14 Tagen haben verschiedene Medien darüber berichtet, dass laut aktueller Gutachten das Leitungswasser in ca. 50 % aller öffentlichen Gebäude verkeimt sei. Dies wäre ein mehr als bedenklicher Zustand.

Ich bitte daher die Verwaltung zu prüfen, ob und inwieweit diese gutachterlich festgestellten Ergebnisse auch für Dorsten zutreffen, um gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen oder zumindest entsprechende Problemlösungsvorschläge entwickeln zu können.

Außerdem rege ich an, dass vorsorglich insbesondere Kindergärten und Schulen auf diese Problematik hingewiesen und ggfls. beraten werden.

Mit freundlichem Gruß

Fragemann.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 598164 -