Allgemein Die SPD Lembeck wünscht allen neben der Gesundheit eine friedliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2021

Weihnachten ist eine Zeit, in der Menschen ihre Herzen öffnen für die Mitmenschen.

Brauchen wir wirklich eine Zeit, welche die Herzen öffnet?

Ist es nicht immer wichtig, ganzjährig offen zu sein für eine demokratische, humane Gesellschaft; für ein friedvolles Miteinander?

Ist es nicht immer das Miteinander der Menschen, das den Problemen eine Lösung gibt?

 

Die SPD Lembeck sendet Euch/Ihnen allen auf diesem Wege die allerbesten Wünsche mit Gesundheit und mit allem, was Euch/Ihnen wichtig ist!

Wir wünschen allen Betroffenen, die erkrankt sind, schnelle Genesung und vollständige Gesundung!

 

Mit Grüßen von Herzen,

Eure/Ihre SPD Lembeck

gez. Dieter Mende 

 

Veröffentlicht am 21.12.2020

 

Allgemein Die Corona-Pandemie; eine hohe allgemeine Verunsicherung ist spürbar.

Die Bundesregierung hat wegen der Corona-Pandemie wichtige Maßnahmen auf den Weg gebracht. Diese Maßnahmen finden bei der Mehrzahl der Bürger und Bürgerinnen Zustimmung, aber nicht bei allen. Es fühlen sich viele in ihren Freiheitsrechten beschnitten oder glauben gar an Verschwörungstheorien.

Einige glauben, dass die individuellen Freiheitsrechte Vorrang haben vor allem anderen; Stichwort: „Das Ich gewinnt.“

So funktioniert eine demokratische, humane Gesellschaft aber nicht. Natürlich soll jeder sich im Rahmen seiner Möglichkeiten verwirklichen, aber nicht um jeden Preis und nicht auf Kosten anderer.

Zur Freiheit gehört eben gerade die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und sich aktiv für das Gelingen der Gesellschaft einzubringen; auch dann, wenn persönliche Rechte einmal für eine absehbare Zeit dahinter zurückstehen.

Es darf nicht sein, dass durch bewusstes Fehlverhalten weitere Ansteckungen in Kauf genommen werden.

Die Medien berichten zahlreich über die bevorstehenden Impfungen, so dass wir bis zum Sommer 2021 hoffentlich erkennen können, dass sich die Corona-Pandemie nicht mehr unkontrolliert ausbreitet.

Aktuelle Berichte zeigen, dass zunehmend auch junge Menschen durch Corona betroffen sind, die durch Corona motorische Störungen bekommen haben, die durch Corona das Kurzzeitgedächtnis verloren haben. Der Verlust des Geruchs- Geschmackssinns tritt häufiger auf und ist bei einigen seit dem Frühjahr 2020 bis heute nicht wieder hergestellt.

Wir wünschen uns für die Bürger und Bürgerinnen, dass wir gemeinsam gesund die Corona-Pandemie überstehen und bitten um gemeinsame Fürsorge durch die Einhaltung der Maßnahmen, welche die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat.

Wir wünschen allen Betroffenen, die erkrankt sind an Corona schnelle Genesung und vollständige Gesundung.

Gez. Dieter Mende

Veröffentlicht am 19.12.2020

 

Endelner Weg aktuell durch den Schwerlastverkehr Allgemein Die Entscheidung der Stadtverwaltung Dorsten zur Teilsperrung des Endelner Wegs und des Übergangs zur Wittestr.

Die Erschließungsarbeiten im Gewerbegebiet Lembeck schreiten weiter voran; vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie konnte die Stadtverwaltung Dorsten nicht allen Anwohnern den bereits erfolgten Info-Termin anbieten.

Dass der Schwerlastverkehr über den Endelner Weg führt, hat die Stadtverwaltung für eine kurze Zeit als alternativlos erklärt. Ausgelegt ist der Endelner Weg nicht für den Schwerlastverkehr, so dass an beiden Seiten tiefe Fahrrinnen entstanden sind, so dass der Schlamm auf der Fahrbahn eine derart große Rutschgefahr hat, dass sich die Stadtverwaltung zur Teilsperrung des Endelner Wegs und des Übergangs zur Wittestr. entschließen musste.

Diese Teilsperrung findet nicht bei allen Anwohnern Zustimmung. Tatsächlich hat es vor wenigen Tagen eine Situationen gegeben am Übergang Endelner Weg zur Wittestr., die hätte tödlich ausgehen können.

Die Tochter bzw. Enkeltochter von Anwohnern der Wittestr. wäre mit ihrem Tretroller fast von einem LKW überrollt worden. Dass ausgerechnet der eigene Großvater des betroffenen Mädchens sich negativ zeigt zu der kurzzeitigen Teilsperrung, muss letztendlich eine Gewissensfrage bleiben zur Abwägung zwischen dem privaten Interesse eines Einzelnen gegenüber dem Wohl der Menschen in Lembeck.

Die Stadtverwaltung Dorsten konnte gar nicht anders, als die Entscheidungsfindung zum Wohl der Menschen in Lembeck, welche auch nur kurzzeitig sein soll.

Gez.

Dieter Mende

Veröffentlicht am 13.12.2020

 

Rekener Straße, im Einmündungsbereich Heidener Straße/ Kaiserweg Allgemein Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Rekener Straße wurde endlich umgesetzt

Seit ein paar Jahren versucht die SPD Lembeck, aufgrund von Anregungen der Anwohner Rekener Straße, im Einmündungsbereich Heidener Straße/ Kaiserweg, eine Geschwindigkeitsbegrenzung durchzusetzen. Lange Zeit galt hier, bis zum Ortseingangsschild, eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h.

Die Lembecker SPD thematisierte immer wieder eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 50 km/h. Diese wurde von dem zuständigen Straßenbaulastträger (Kreis RE) mehrfach abgelehnt.

Auch ein Ortstermin, mit Vertretern des Kreises, der Polizei und Vertretern der Stadtverwaltung, führte nicht zu einem positiven Ergebnis.

Trotz einer Vielzahl von Ablehnungen des Straßenbaulastträgers wurde die Geschwindigkeitsbegrenzung (50 km/h) auch im Jahre 2020 wieder im zuständigen Fachausschuss thematisiert. Nunmehr wurde vor einiger Zeit endlich eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h durch eine entsprechende Beschilderung umgesetzt.

Nun ja, manchmal muss man auch einen langen Atem haben, um ein gutes Ergebnis zu erreichen!!!!!

 

Die SPD Lembeck hofft, dass durch diese Maßnahme etwas mehr Verkehrssicherheit auf der Rekener Straße erreicht wird.

 

gez. Rainer Heimann

 

Veröffentlicht am 20.11.2020

 

Allgemein Dorsten im Blick

Dorsten hat gewählt, die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 sind bekannt.

Ihre Meinungen, Impulse, Anregungen und Anliegen interessieren die SPD auch weiterhin!

Die Fraktion der SPD Dorsten ist neu aufgestellt, auch die Ortsvereine der SPD Dorsten starten ideenreich und motiviert die politische Arbeit in und für Dorsten.

Die SPD Lembeck hat im Verlauf der Kommunalwahl auch mit dem Themenplakat einen Auszug aus den Zukunftsthemen gezeigt und wird diese weiterhin dynamisch gestalten.

Was verbindet die politische Mitgestaltung der Menschen gestern und heute?

Herrlich viel Neugier auf die Chancen und ein wunderbares Hinterfragen.

Wer nach der SPD Dorsten googelt, entdeckt schnell die wichtige Vielfalt derer, die die politischen Themen erstellen und begleiten; entdeckt schnell eine lebendige, ideenreiche und aufmerksame Partei.

Wir werden Sie aus aktuellem Anlass der Corona Pandemie zurzeit über die mediale Landschaft informieren.

Gez. Dieter Mende

Ihr Ortsvereinsvorsitzender der SPD Lembeck

Veröffentlicht am 20.10.2020

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 503191 -

SPD Lembeck Vorstand

 Dieter Mende 

Ortsvereinsvorsitzender 

mende.dieter@web.de

 

Termine

Die Corona-Pandemie macht´s derzeit unmöglich: die Treffen der SPD Lembeck jeden 2. Dienstag im Monat, Gaststätte „Kösters Bierstuben“ um 19:30 Uhr.

Sie erreichen uns jederzeit gerne per E-Mail 

Termine

 

 

Friedhelm Fragemann
Fraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner
Landtagsabgeordneter
andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes
Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de

 

 

05.04.2021 15:30 Erfolgsgeschichte Baukindergeld
In der Bevölkerung ist es ein Renner: Mehr als 330 000 Familien haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit dem Baukindergeld den Traum vom Eigenheim erfüllt. Unser Ziel ist, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Vor allem Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz sowie Verbraucherministerin Christine Lambrecht haben wichtige Maßnahmen für eine soziale Wohnungspolitik erreicht: Der

05.04.2021 13:59 Grüne in Baden-Württemberg wollen Bündnis mit CDU
Signal für die Bundestagswahl Die Grünen in Baden-Württemberg haben sich gegen eine Ampel mit SPD und FDP entschieden. „Die Grünen haben betont, es geht nur um die Inhalte. Auf dieser Grundlage haben sie sich für eine Koalition mit der CDU entschieden. Aha. Das ist auch ein Signal für die Bundestagswahl. Ich bleibe dabei: Deutschland braucht

05.04.2021 13:57 CDU/CSU blockiert Kampf gegen rechts – „Wie viele Morde müssen noch geschehen?“
Wie ernst nimmt Union Kampf gegen rechts? Nach mehreren verheerenden rechtsextremistischen Anschlägen in Deutschland verabschiedete die Bundesregierung einen 89-Punkte-Plan. Die zuständigen Minister*innen wurden sich einig. Doch bei zwei wichtigen Projekten blockieren nun CDU/CSU. SPD-Chefin Saskia Esken spricht von einem „Lackmustest, ob die Unionsparteien den Kampf gegen Rechtsextremismus ernst nehmen“. Die Unionsfraktion im Bundestag blockiert zwei

01.04.2021 14:02 35.000 Arztpraxen starten mit Corona-Impfungen
In der Woche nach Ostern gehen die Corona-Impfungen in 35.000 Arztpraxen los und werden allmählich hochgefahren. Für die erste Woche haben die Hausarztpraxen 1,4 Millionen Impfdosen bestellt. Geliefert werden zunächst 940 000 Dosen. Daneben bekommen die Impfzentren der Länder 2,25 Millionen Dosen pro Woche. Mit dem Impfstart werden in den Praxen nun Abläufe etabliert, um

31.03.2021 18:49 Bullmann: Werte der EU sind nicht verhandelbar
Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Freiheitsrechte bleiben unverhandelbar. Die rechtsnationalistische polnische PiS-Regierung muss zu demokratischen europäischen Werten zurückfinden und die Justizreform zurücknehmen.Anlässlich der Klageerhebung der Europäischen Kommission gegen den Mitgliedsstaat Polen erklärt Udo Bullmann, Europabeauftragter des SPD-Parteivorstands: „Die Europäische Union darf nicht länger tolerieren, dass in Mitgliedsstaaten Freiheitsrechte systematisch eingeschränkt werden und der Rechtsstaat Stück für Stück

Ein Service von info.websozis.de